BDA-Vortrag-FH Dortmund

Regionalgruppe BDA Dortmund-Hamm-Unna an der FH Dortmund

Donnerstag, 12. Juli 2018

Am gestrigen Mittwoch, den 11. Juli 2018 stellten Dipl.-Ing. Christian Weicken und Dipl.-Ing. Marcus Patrias in einem Abendvortrag interessierten Studenten der Fachhochschule Dortmund den Bund Deutscher Architekten BDA vor.

In Ihrem Vortrag gingen die beiden Vorstandsmitglieder des Regionalverbandes Dortmund-Hamm-Unna dabei genauer auf die konkreten Tätigkeiten des BDA ein.

BDA-Vortrag-FH Dortmund

Regionalgruppe BDA Dortmund-Hamm-Unna: „Was können wir Studierenden bieten?“

Dass freiberufliche Architekten zwar erst mit einer gewissen Berufserfahrung in den BDA berufen werden können, heißt jedoch nicht, dass der Verband nicht schon jetzt zahlreiche Angebote für (werdende) Architektinnen und Architekten anbietet. Vor, während und nach dem Studium können sich Studierende sowie junge Architektinnen und Architekten mit dem BDA in Verbindung setzen, um von dem umfassenden Netzwerk zu profitieren, Praktikumsplätze vermittelt zu bekommen oder sich in einem Tischgespräch beraten zu lassen.


Weiterführende Informationen

Bund Deutscher Architekten BDA, Regionalverband Dortmund-Hamm-Unna
Konrad-Adenauer-Allee 10, 44263 Dortmund

Mail: info@bda-dortmund.de
Web: www.bda-dortmund.de

 

Website des BDA Nordrhein-Westfalen

Website des Bundesverbandes


Stationsflur Neubau

Zuschlag für den Bildungscampus Unna

Montag, 12. März 2018

Visualisierung Bildungscampus, erstes Konzept
Visualisierung Bildungscampus, erstes Konzept

 „Gute Schule 2020“-Programm

Das Neubauprojekt ist Teil des Programms „Gute Schule 2020“. Unter dem Titel „Bildungscampus Unna“ vereint es neun Einzelprojekte des Kreises und der Stadt Unna. Finanziert wird das Bildungsprojekt zu einem großen Teil aus Fördermitteln und durch Eigenleistungen des Kreises. Der Kreis Unna hat die Beschlussvorlage zum Gesamtkonzept „Bildungscampus Unna“ im April 2017 verabschiedet.

Lageplan Bildungscampus, erstes Konzept
Lageplan Bildungscampus, erstes Konzept

Erstes Konzept steht

Im Neubau befinden sich in Zukunft das neue Förderzentrum und das Weiterbildungskolleg Unna. Zusätzlich sollen Räume des Märkische Berufskollegs eingerichtet werden. In unmittelbarer Nähe zum Geschwister-Scholl-Gymnasium, des Hansa Berufskollegs und des Naturwissenschaftlichen Zentrums (NTZ) gliedert sich der Neubau thematisch sinnvoll ein.

Auf Grundlage des Masterplans wurde durch weicken architekten im Bewerbungsverfahren ein erstes Konzept unter Berücksichtigung der Planungsideen des Kreises Unna entwickelt. Der in U-Form angelegte Grundriss umfasst einen geschützten und großzügigen Freiraum, der den Schülern das Spielen und Toben ermöglicht. Das Gebäude öffnet sich mit den Seitenspangen in Richtung Süden und entwickelt so, gemeinsam mit der neuen Mensa, einen Campus. Der Haupteingang mit gegliedertem Vorplatz liegt an der Berliner Allee. Für die neue Schule ist eine Nutzung nachhaltiger Bauprodukte und energiesparender Bauweisen vorgesehen.

Der Baubeginn erfolgt voraussichtlich im Frühjahr 2019.

Fassadenvisualisierung Bildungscampus, erstes Konzept
Fassadenvisualisierung Bildungscampus, erstes Konzept


Stationsflur Neubau

Wir wünschen frohe Weihnachten!

Mittwoch, 06. Dezember 2017

Weihnachtskarte 2017
Weihnachtskarte 2017

Wir, das gesamte Team von weicken architekten, wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Wir danken unserem Team, unseren Partnern, Bauherren und allen an unseren Projekten Beteiligten ganz herzlich für ein erfolgreiches Jahr 2017.


Vorstand im BDA Dortmund und Architekturforum Unna

Montag, 06. November 2017

Barbara und Christian Weicken wurden dieses Jahr in den Vorstand von zwei tatkräftigen Vereinen (wieder-)gewählt.

 

Bund Deutscher Architekten (BDA), Landesverband Dortmund-Hamm-Unna

Christian Weicken wurde im Mai 2017 neu ins Vorstandsteam der Regionalgruppe des BDA Dortmund-Hamm-Unna gewählt. Gemeinsam mit BDA-Sprecher Richard Schmalör, Dr. Peter Kroos, Marcus Patrias und Björn Schreiter engagiert er sich aktiv für die Förderung der Baukultur in der Region.

Der bereits im Jahr 1903 gegründete Bund Deutscher Architekten (BDA) vereint sowohl selbstständige Architektinnen und Architekten sowie Stadtplanerinnen und Stadtplaner und sorgt mit seinen rund 5.000 ordentlichen Mitgliedern übergeordnet für verbesserte Qualität in allen Bereichen des Architektur und Stadtplanung. In allen Bundesländern sorgen die selbstständigen Landesverbände für weitere Unterstützung.

Architektur Forum Unna e.V. (AFU)

Barbara Weicken ist, gemeinsam mit Andreas Weicken, ein langjähriges Mitglied im Architekturforum Unna (AFU) und engagiert sich dort tatkräftig. Seit 2015 ist sie 1. Vorsitzende und wurde im November 2017 nun erneut für diesen Posten gewählt.

Im Juni 2016 lud sie im Rahmen der Nacht der Architektur Referent Prof. Dr. Falk Jaeger ein und erörterte gemeinsam mit ihm die Bedeutung von Atmosphäre im architektonischen Umfeld. Die Nacht der Architektur findet unmittelbar vor dem Tag der Architektur statt und wird vom Architekturforum Unna ausgerichtet.