Skyspace Third Breath
Skyspace Third Breath
  • Bearbeitungszeitraum: 2009
  • Leistungsphasen: 1-9
  • Brutto-Grundfläche: 211 m²
  • Baukosten: 520.000 €

Nach Entwürfen des amerikanischen Lichtkünstlers James Turrell entstand als Erweiterung zum Zentrum für internationale Lichtkunst ein Skyspace-Gebäude in Sichtbetonbauweise.

Das 2-geschossige Kunstwerk besteht aus der Camera Obscura in Ebene 0 und dem Skyspace mit der Öffnung zum Himmel in Ebene 1.

Während in der Camera Obscura ein durch das natürliche Licht und die Brennschärfe einer Linse erzeugtes Bild des Himmels zu sehen ist, kann der Besucher im Skyspace den Vergleich zum natürlichen Himmelsbild herstellen, das wie eine riesige Kuppel über ihm zu schweben scheint.

Grundriss 1
Grundriss 1
Grundriss 2
Grundriss 2
Skyspace Third breath_Schnitt 1
Schnitt 1
Skyspace Third breath_Schnitt 2
Schnitt 2
Rückansicht
Rückansicht