Klinikum Dortmund: Anbau

Dialyse zieht in den Neubau des Klinikum Dortmund

Dienstag, 26. Juni 2022

Kürzlich wurde der erste Bauabschnitt am Neubau des Klinikum Dortmund beendet, welcher die Fertigstellung der ersten drei Geschosse des neuen Gebäudes am Klinikum Dortmund umfasst. Im Rahmen des Bauabschnittes stand unter anderem der Umzug der Dialyse aus dem Altbau in den Neubau an. Die 450 m² große Abteilung erhält eine ebenerdige Zufahrt.

Die neu eingerichtete Dialyse wird ab Juli zusätzliche ambulante Plätze für die Behandlung von chronischen Nierenkrankheiten anbieten. Insgesamt stehen 14 Behandlungsplätze in der Dialyse zur Verfügung.

Mit der Dialyse zieht die erste Station in den Neubau ein, der mit einer Gesamtfläche von 8.600 m² auf 10 Stockwerken Platz für rund 170 zusätzliche Betten aufnimmt.


Beauftragung für BDA-Neubauprojekt in Dortmund-Lanstrop

Donnerstag, 29. Februar 2022

Die Lanstroper Wohnhöfe GbR hat unser Büro für den Entwurf eines Wohngebäudes beauftragt, das unter dem Titel „Neue Nachbarschaften für die Gartenstadt Lanstrop“ Teil eines städtebaulichen Gesamtkonzepts ist.

Insgesamt sollen in Lanstrop dreizehn Wohngebäude mit einer Wohnfläche von 10.000 m² entstehen. Geplant werden geförderte und frei finanzierte Wohnungen.

Das Neubauprojekt entstand aus einer städtebaulichen Konzeptstudie für Dortmund-Lanstrop aus dem Jahr 2018, die vom BDA Dortmund-Hamm-Unna entwickelt wurde.


competitionline Ranking 2020

Freitag, 30. April 2021

Wir freuen uns, dass wir im kürzlich veröffentlichten competitionline-Ranking 2020 den 25. Platz in der Kategorie „Architekten“ belegen!

Das jährlich erscheinende Ranking von competitionline prämiert die Büros aufgrund der veröffentlichten Wettbewerbsergebnisse innerhalb des Jahres.

Im Jahr 2020 erschienen die Ergebnisse des Wettbewerbs für den Neubau Goetheschule in Marl, den wir bis Ende 2019 bearbeiteten und eine Anerkennung erhalten haben. Neben dem Neubau der 3-zügigen Schule sollte die Entwicklung der Altflächen zu Wohnbauland begutachtet werden.



competitionline Ranking 2019/2020

Donnerstag, 30. April 2020

Wir freuen uns, dass wir im kürzlich veröffentlichten competitionline-Ranking 2019/2020 den 34. Platz in der Kategorie „Architekten“ belegen!

Das jährlich erscheinende Ranking von competitionline prämiert die Büros aufgrund der veröffentlichten Wettbewerbsergebnisse innerhalb des Jahres.

Im Jahr 2019 erschienen auf competitionline die Ergebnisse des Wettbewerbs für den Neubau der Kirche mit Gemeindezentrum in Neu-Listernohl, bei dem wir den 3. Platz belegten.

Ein weiterer im Jahr 2019 bearbeitete Wettbewerb war die Erweiterung der Mosaik-Schule in Münster, für die eine Erweiterung zur vollen 3-Zügigkeit und sowie die optionale Möglichkeit der Erweiterung auf volle 4-Zügigkeit betrachtet werden sollten.

Ende 2018 beteiligten wir uns zudem an dem Wettbewerb für den Neubau eines Forschungsgebäudes für das Zentrum für Biophysik (ZBP) der Universität des Saarlandes (UdS) Saarbrücken, für den wir Anfang 2019 unseren Beitrag einreichten.



Feuerwehrgerätehaus Holzwickede

Grundsteinlegung für neues Feuerwehrgerätehaus in Holzwickede

Mittwoch, 27. November 2019

Nach dem Beginn der Rohbauarbeiten wurde Ende November der Grundstein für die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses in Holzwickede gelegt. Die geplante Fertigstellung des Erweiterungsbaus soll im August 2020 erfolgen.

Mit dem eingeschossigen Anbau in Massivbauweise steht der Feuerwehr Holzwickede auf knapp 450 qm ein Lager, Dusch- und Umkleideräume, eine Atemschutzwerkstatt sowie 23 zusätzliche Stellplätze für Autos der Mitglieder zur Verfügung.

Feuerwehrgerätehaus Holzwickede


St Elisabeth-Krankenhaus Do-Kurl

St.-Elisabeth-Krankenhaus in Dortmund-Kurl erhält Erweiterungsbau

Freitag, 08. November 2019

Das St.-Elisabeth-Krankenhaus in Dortmund-Kurl erhält einen viergeschossigen Erweiterungsbau. Mit dem Spatenstich am 06.11.2019 wurde die Bauphase eingeleitet, die im Laufe des Jahres 2021 abgeschlossen sein soll.

Mit einer Nutzungsfläche von rund 1.400 qm will die St.-Johannes-Gesellschaft Dortmund gGmbH das Bettenangebot für seine Patienten erweitern. Die geriatrischen Bettenstationen werden auf zwei Geschossen durch rollstuhlgerechte Ein- und Zweibettzimmer mit eigener Nasszelle optimiert.

Für die im 3. Obergeschoss eingerichtete Altenpflege werden 10 neue Betten, ein großzügiger Aufenthaltsbereich sowie verschiedene Bewegungsangebote vorgesehen.

Der Erweiterungsbau wird mit einer Klinkerfassade und niedrigem Brüstungshöhen für die Fensteröffnungen realisiert. Die 45cm niedrigen Brüstungen ermöglichen auch liegenden Patienten eine Sichtverbindung nach außen.


Weiterführende Links

„Anbau am St.-Elisabeth-Krankenhaus sorgt für mehr Patienten-Komfort“ – Artikel auf ruhrnachrichten.de, 06.11.2019

„Erster Spatenstich für Anbau des Kurler St.-Elisabeth-Krankenhauses“ – Artikel auf lokalkompass.de, 11.11.2019